Zerstreungskreise - Circles of Confusion

"denk nicht, sondern schau", L. Wittgenstein, PU I, 66

"Zerstreungskreise - Circles of Confusion" ist eine lose Sammlung von kleinen Blogartikel über meist selbst aufgenommene Photographien.


Warm-up für die Luminale 2018

mehr lesen

"Route 66" von Freddy Langer im Museum Bensheim

mehr lesen

Thomas Struth in München - nur noch bis zum 7.1.2018

"Na ja, ich dachte: Wenn Du ein fotorealistischer Maler bist, dann kannst Du genauso gut fotografieren. Ich sah keine Berechtigung für fotorealistische Malerei."

[...]

"Was mich interessierte, war unmöglich mit Malerei zu realisieren."

 

Thomas Struth, Ausstellungskatalog S. 300f

mehr lesen

Mit "The Article on Tour" im Historischen Museum Frankfurt

"The Article" bei der Arbeit
"The Article" bei der Arbeit

Der Neubau des historischen Museums in Frankfurt wurde erst im Oktober 2017 eröffnet. Die Farbe ist trocken, aber alles sieht noch "neu" aus. Zusammen mit dem Frankfurter Kunsthistoriker-Blog The Article hatte das Museum am 19.12.2017 zu einem Social Media Walk eingeladen. So etwas sieht dann so wie im Bild oben aus.

 

Das neue Museum will neue Wege gehen. Die Ausstellung ist kein chronologischer "Schlangepfad" durch die Exponate, sondern ist thematisch geordnet. "Vermitteln" steht mehr im Vordergrund der Präsentation als "Bewahren". Interaktion ist ein offensichtliches Element: Schalter, Schubladen, Modelle und ein klarer Schwerpunkt auf digitale Museumsangebote versuchen, für jede Besucherklientel etwas zu bieten.  In Projekten wie dem Stadtlabor öffnet sich das Museum für die Frankfurter Bürger, die dann selbst zum Museum beitragen. Die Bibliothek der Generationen ist ein Projekt, das auf eine Laufzeit von über einhundert angelegt ist, in dem Frankfurter Bürger ihre Geschichte in das Museum bringen.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Bibliothek der HBFK, Hamburg

In Hamburg habe ich mir die Bibliothek der "Hochschule für bildende Künste" angesehen. Die Bibliothek hat einen relativ kleinen zugänglichen Bestand. Der Hauptraum ist mit alten, hölzeren Regalen und Linoliumboden(?) ausgestatt, die dem Raum beide eine sehr warme, freundliche Atmosphäre geben. Die Regale sind nur an den Wänden angebracht. Der Innenraum wird dominiert von hölzernen Mustertischen auf denen einige Bücher ausgestellt sind. Hier nicht im Bild finden sich auf der linken Seite noch Leseplätze. Die höheren Regale erreicht man mit einem hölzernen Leiterturm.

mehr lesen